Freiwillige Feuerwehr Hagenau
           Freiwillige Feuerwehr Hagenau

Feuerwehr Hagenau hilft 

Am 14.07.21 wurde das Ahrtal von unvorstellbaren Wassermassen überflutet.

Nachdem Edgar Haas direkt Kontakt zu einem Betroffenen im Katastrophengebiet Ahrtal (Walporzheim) hatte, entstand der Entschluss spontan zu helfen und er organisierte die Spendenaktion.
Jürgen Peter, Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Hagenau startete bei den Vereinsmitgliedern einen Spendenaufruf für Werkzeug u. Baumaterial, Sach- und Geldspenden.
Diese Aktion führte bei den Mitgliedern sowie im Freundes - und Bekanntenkreis zu großem Erfolg.   

 

Dafür ein herzliches Dankeschön an alle, für die großzügigen Spenden.


Herzlichen Dank auch an die Unterstützer aus Poxdorf, dem Heimat – und Kirchweihverein Hagenau, der Stadt Baiersdorf, dem Feuerwehrverein Hagenau, der Firma Langfritz, Firma Volz, Firma Jedele (Farben und Malerbedarf), Sybille und Erich Hofmann für die Lagerung und das Bereitstellen eines Anhängers sowie der Firma Wohnmobile Erlangen die uns mit Fahrzeug, Anhänger und Dieselkosten den Transport ermöglicht hat.

 

Am 20. August wurden die Spenden in Walporzheim von Edgar Haas, Josef und Jürgen Peter übergeben, wo man sich sehr über unsere Hilfe freute.

Licht an!

 

Nach 133 Tagen Pause vom Präsenzübungs- und Ausbildungsdienst konnte auch die Feuerwehr Hagenau unter Einhaltung von strengen Hygiene- und Verhaltensvorschriften am 08.03.2021 den Übungsdienst in Präzensveranstaltung vorerst wieder aufnehmen. Nach fast einem halben Jahr hat man so seine Kameraden und Kameradinnen auch außerhalb der Einsätze mal wieder persönlich getroffen. Die Einsatzbereitschaft und -qualität soll so trotz der aktuellen Lage aufrechterhalten werden. Der Übungs- und Ausbildungsdienst ist natürlich trotzdem beschränkt, um kein unnötiges Infektionsrisiko einzugehen.

Um sämtliche Maßnahmen einzuhalten wurde sich für eine Übung außerhalb geschlossener Räume entschieden. Passend zur aktuellen Jahreszeit wurde das Thema Beleuchtung ins Rampenlicht gestellt. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung galt es zwei Einsatzszenarien zu bewältigen.

In einem durch einen Stromausfall dunklen Raum musste dem fiktiven Rettungsdienst durch Beleuchtung von außen geholfen werden, eine gestürzte Person zu behandeln. Einige Meter weiter - auf dem Vorplatz des Feuerwehrgerätehauses – gab es einen dargestellten Verkehrsunfall, dessen Fläche ebenfalls großzügig beleuchtet werden sollte. Dabei galt es vor allem die Richtlinien der Beleuchtung in die Praxis umzusetzen, um einen optimal ausgeleuchteten/-beleuchteten Arbeitsplatz herzustellen. 

Beide Szenarien wurden im Großen und Ganzen optimal gelöst und abgearbeitet.

Trotz der aktuellen SARS-CoV-2 Pandemie 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für EUCH einsatzbereit!

Ihre Feuerwehr Hagenau

Letzte Bewegungsfahrt des Lichtmastanhängers

 

Mit einem glücklichen, aber auch traurigen Gesicht, haben wir am 16.03.2021 unseren Lichtmastanhänger verabschiedet.
In der Hoffnung, dass dieser noch einige Tage woanders Dienst leisten kann, startet am Montag, den 22.03.2021 die Versteigerung auf Zoll-Auktion.

Als Ersatz besitzt die Feuerwehr Hagenau nun einen mobilen Stromerzeuger mit integriertem Lichtmast.


Vielen Dank für die jahrelange Unterstützung, deine Aktivschaft der FF Hagenau.

Winterzeit ist Sturmzeit!

 

Um für alle Fälle gerüstet zu sein, hat sich Hans Nagel von Nagel Landtechnik zusammen mit unserem stellvertretenden Kommandanten Christian Linka unsere Motorsägen vorgenommen.

Durch viele Übungen und Einsätze im Laufe der letzten Jahre sind die Sägeketten stumpf geworden. Dies wurde zum Anlass genommen, die Sägen gründlich zu inspizieren: Die Sägen wurden zerlegt und gereinigt, der teilweise alte Kraftstoff durch Neuen ersetzt. Die Sägeketten wurden in einem Schleifautomaten geschärft.

Zwei der überholten Sägeketten dienen nun als Ersatzkette und wurden durch spezielle, robuste Hartmetall– Sägeketten ersetzt, die für die hohe Beanspruchung im Feuerwehrdienst besser geeignet sind.

Zu guter Letzt fand noch ein Probelauf und die UVV-Prüfungen der Motorsägen statt.

Kinderfeuerwehr zur Weihnachtszeit

 

Leider zwingt das Corona-Virus auch die Hagenauer Kinderfeuerwehr zum Stillstand – aber nur fast. Unsere Betreuerinnen und Betreuer haben sich dieses Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Am 20.12.2020 haben sie vor unserem Feuerwehrhaus einen kleinen Weihnachtsbaum aufgestellt und eine Weihnachtsüberraschung an unsere Kinder der Kinderfeuerwehr Hagenau ausgeteilt.

Viele Kinder kamen in den darauffolgenden Tagen zu unserem Feuerwehrhaus, um unseren Weihnachtsbaum zu schmücken. Die selbstgebastelten Sterne waren mit zahlreichen Wünschen für die Gruppe und die Feuerwehr versehen.

An dieser Stelle einen Herzlichen Dank an alle Kinder und deren Eltern, die zu dieser gelungenen Aktion beigetragen haben und an die Betreuer(innen) der Kinderfeuerwehr Hagenau für die tolle Idee und Umsetzung!

Feuerwehr Hagenau goes digital.


Die aktuellen Kontaktbeschränkungen und auf Empfehlungen des Landesfeuerwehrverbandes Bayern ist auch bei der Feuerwehr Hagenau der Übungs- und Ausbildungsdienst bis auf Weiteres eingestellt. Auch ein persönliches zusammenkommen, um Besprechungen durchzuführen, ist aktuell nicht möglich. Trotz der aktuellen COVID-19-Pandemie steht auch die Feuerwehr nicht still, deshalb müssen unter anderem wichtige Themen besprochen und diskutiert werden.
Seit geraumer Zeit finden sich die Gruppenführer und Beisitzer der Feuerwehr Hagenau somit in Online-Konferenzen zusammen. So wie auch zum Beginn der 5. Jahreszeit (Faschingszeit) fanden sich einige Angehörige der Feuerwehr Hagenau im Feuerwehr-Homeoffice ein. Per Video/Telefonkonferenz wurde das ein oder andere Thema besprochen, um auch die Feuerwehr Hagenau aktuell und in Betrieb zu halten.
Trotz der aktuellen Lage: 24 Stunden, 7 Tage die Woche für EUCH da!
Ihre Feuerwehr Hagenau

Wespennest an der Kindertagesstätte

 

Am 22.08.2020 machten sich drei Kammeraden der FF Hagenau auf den Weg zur Kindertagesstätte in Hagenau. 

Dort am Gebäude haben Wespen im Rollladenkasten ein Nest gebaut. Vor Ort wurde die Lage erkundet, das Vorgehen besprochen und anschließend eine - für Wespen konzipierte - Schutzausrüstung angelegt.

Damit auch nach den Sommerferien die Kinder in Ruhe und Sicherheit betreut werden können, wurde das Nest von der FF Hagenau entfernt.

Abholung unseres neuen mobilen Stromerzeugers

 

Gegen 06:00 Uhr machten sich der stellvertretende Gerätewart und zwei Kameraden der Feuerwehr Hagenau mit dem MZF auf den Weg nach Kassel, um unseren neuen mobilen Stromerzeuger abzuholen. Bei der Ankunft gab es eine interessante Einführung und Informationen zum Unternehmen POLYMA Energiesysteme GmbH. Durch eine anschließende Werksführung konnte man die professionelle Montage der technischen Fahrzeuge live mitverfolgen. Gestärkt nach einem sehr leckeren Mittagessen gab es eine ausführliche Einweisung des mobilen Stromerzeugers (GA-L). Dabei wurde allen anwendungstechnischen Funktionen vor Ort getestet, damit die Kollegen das Fahrzeug auch in der praktischen Anwendung sehen und kennenlernen.
Das Modell hat 60kVA und dient zur Versorgung der öffentlichen Gebäude und elektrischen Geräte. Der 6m Lichtmast mit knapp 100.000 Lumen sorgt für eine ausreichende Beleuchtung am Einsatzort.
Nachdem alle notwendigen Informationen ausführlich aufgeschrieben wurden und restliche Fragen geklärt waren, ging es gegen 14:00 Uhr mit einem guten Gefühl zurück nach Hagenau.

Am Abend wurde das neue Einsatzfahrzeug bei einem kleinen Umtrunk allen aktiven Kameraden vorgestellt. Nun heißt es fleißig üben, damit wir das Fahrzeug auch in Zukunft in Einsätzen und Übungen problemlos nutzen können.

Ein großes Dankeschön für die gute Zusammenarbeit mit der POLYMA Energiesysteme GmbH.
Ihre Feuerwehr Hagenau, 24/7 für Sie da.

Zusammenarbeit der Kinderfeuerwehren Hagenau und Wellerstadt

 

Die aktuelle Situation hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt. Da sich die Lage nun etwas entspannt hat und wir uns wieder schrittweiße unseren Hobbys und Vorlieben widmen können, haben auch wir uns von den Kinderfeuerwehren überlegt, unsere Kinder vor eine kleine Herausforderung zu stellen. Damit sich unsere Feuerwehrkinder während der Kontaktbeschränkung endlich nicht mehr langweilen müssen, starteten wir deshalb einen Wettbewerb unter Ihnen. Es sollte das schönste Feuerwehrauto aus Eierkartons gebastelt werden. Selbstverständlich hat jedes Kind für sich selbst und in den eigenen vier Wänden um die Wette gebastelt. Für die Gewinner des schönsten und detailgetreuesten Feuerwehrautos gab es einen tollen Preis und eine Menge Anerkennung.

Der Fleiß und die Anstrengung jedes Kindes spiegelten sich in den fantastischen Ergebnissen eindeutig wieder. Vor allem müssen sich die Eierkarton-Feuerwehrautos nicht vor ihren großen Brüdern aus der Fahrzeughalle verstecken, sondern können sich mehr als sehen lassen!
Sieger des Wettbewerbs war die Emilie K. von der Kinderfeuerwehr Hagenau. Zweiter Platz ergatterte sich Pia L. und dritter Platz belegte Adrian J. beide von den Wellerstädter Löschdrachen. Aber auch die anderen Kinder haben sich so viel Mühe gemacht und gingen deshalb nicht leer aus.

Die Ergebnisse und Siegerehrung sind auf den Bildern zu sehen.

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei den Kindern für Ihre Teilnahme bedanken und fanden die Zusammenarbeit der beiden Ortsfeuerwehren sehr schön.

 

Feuerwehr Wellerstadt

Feuerwehr-Hagenau e.V.

Viele Wehren - eine Aufgabe

 

Auch die Feuerwehr Hagenau unterstützt in dieser besonderen Zeit aktiv mit. Am 16.04 fuhren Kameraden nach Hemmhofen zum Logistikzentrum des Landkreises für Hygienemitteln. Mit guter Vorbereitung wurden hier die Hygienemittel problemlos an die Wehren verteilt. Zurück in Baiersdorf angekommen konnten dann niedergelassen Ärzte und schutzbedürftiges medizinisches Personal außerhalb von Krankenhäusern und Pflegeheimen mit verschieden Hygienemittel wie Desinfektionsmittel, Schutzmasken und Schutzhandschuhe versorgt werden.

Insgesamt konnten somit ca. 200 verschiedene Institutionen im Landkreis problemlos versorgt werden. Vielen Dank an alle beteiligten Kameraden und Wehren für die Sicherstellung der, in dieser Zeit, so wichtigen Versorgung.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Feuerwehr Hagenau, 24/7 für Sie da.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tim Maisel, Jan Hackelberg